Beiträge

Libra - Facebooks "Kryptowährung" - ein Fall für die Finanzmarktaufsicht?

Stefan Tomanek / Ralph Rirsch

Facebooks Libra hat einen Sturm in den Medien verursacht. Die einen halten es für die Währung der Zukunft, manche für den nächsten Schritt der großen Technologie-Konzerne in Richtung Weltherrschaft und andere für einen groß angelegten Werbegag. Egal, wie man zu Libra steht, drängt sich die Frage auf: "Ist das überhaupt erlaubt? Welche Regeln gelten für Libra?" Dieser Beitrag liefert einen unaufgeregten Ansatz zur Beantwortung, abseits von Wunschdenken oder Ängsten und verortet Libra im Gefüge des Kapitalmarktrechts.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZFR 2019/174

27.08.2019
Heft 8/2019
Autor/in
Stefan Tomanek

Mag. Stefan Tomanek ist Jurist in der Abteilung Behördliche Aufsicht Asset Management, Prospekte und Verbraucherinformation der österr Finanzmarktaufsicht. Er ist insb. zuständig für die behördliche Aufsicht im Fondswesen (OGAW und AIF). In diesem Zusammenhang ist er inhaltlich auf crypto-assets und damit verbundene Geschäftsmodelle spezialisiert.

Einschlägige Publikationen:
Rirsch/Tomanek/Wintersberger, Mining von Kryptowährungen im Anwendungsbereich des AIFMG, ecolex 2018, 699; Rirsch/Tomanek, „Sind Crypto-Assets Waren? Ja und Nein!“ ZFR 2018/259.

Ralph Rirsch

Mag. Ralph Rirsch, BSc., ist Jurist in der Abteilung Integrierte Conduct- und Vertriebsaufsicht über Banken der österr Finanzmarktaufsicht. Er ist zuständig für die behördliche Aufsicht im Bereich des WAG 2018 und der PRIIP-VO, sowie neue Technologien. Vor seiner Zeit bei der FMA war er als Unternehmensberater im österreichischen Bankensektor mit Fokus auf Aufsichtsrecht (e.g. MiFID II, PSD2), IT-Implementierungen und Datenbankmanagement tätig.

Einschlägige Publikationen:
Rirsch/Tomanek/Wintersberger, Mining von Kryptowährungen im Anwendungsbereich des AIFMG, ecolex 2018, 699; Rirsch/Tomanek, „Sind Crypto-Assets Waren? Ja und Nein!“ ZFR 2018/259.