Literaturübersicht / Exekutionsrecht

Mini, Die Änderungen bei der Liegenschaftsexekution durch die Gesamtreform des Exekutionsrechts, immolex 2021/126, 265.

Bearbeiter: Wolfgang Kolmasch

Am 1. 7. 2021 ist die Gesamtreform des Exekutionsrechts in Kraft getreten (GREx, BGBl I 2021/86; siehe auch Zak 2021/296, 164). Der Autor geht näher auf die Änderungen im Bereich der Liegenschaftsexekution ein. Nach seiner Darstellung beschränken sich diese im Wesentlichen auf Verschiebungen und Umnummerierungen ohne inhaltliche Neuerungen. Tatsächlich neu seien nur wenige Regelungen, wie zB bei der Versteigerung das Mindestvadium von 1.000 € (§ 179 Abs 1 EO) und der Entfall der Verzinsung des Meistbots bei Erlag innerhalb von 14 Tagen nach Erteilung des Zuschlags (§ 201 Abs 3 EO).

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2021/441

03.08.2021
Heft 12/2021