Beiträge

Missbrauch der Vertretungsmacht des Stiftungsvorstands

Christoph Zehentmayer

Anmerkungen zu OGH 25. 4. 2019, 6 Ob 35/19v

Der erkSen nimmt die E 6 Ob 35/19v 1 - der ein pflichtwidriges Verhalten zweier Stiftungsvorstände zugrunde liegt - zum Anlass, sich eingehend mit dem vertretungsrechtlichen Rechtsinstitut des Missbrauchs der (organschaftlichen) Vertretungsmacht zu befassen. Aufgrund der umfangreichen Darstellung des Meinungsstands und der zumeist klaren Positionierung durch den OGH (in welcher im Vergleich zur bisherigen Rsp durchaus neue Akzente gesetzt werden) hat dieses Urteil großes Potential, zur Leit-E iZm dem Vertretungsmissbrauch zu avancieren.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZFR 2019/175

27.08.2019
Heft 8/2019
Autor/in
Christoph Zehentmayer

Mag. Dr. Christoph Zehentmayer, LL.B. ist Rechtsanwaltsanwärter bei JAEGER LOIDL WELZL SCHUSTER SCHENK Rechtsanwälte OG in Linz. Er war zuvor als Universitätsassistent am Institut für Zivilrecht an der JKU Linz tätig.

(Wichtige) Publikationen:
Die Verbrauchereigenschaft bei „Dual-use- Geschäften“, JBl 2016, 614; Missbrauch der organschaftlichen Vertretungsmacht (2017); Anmerkung zu OGH 4 Ob 64/17s (Abgrenzung von Mit- und Teilurheberschaft iSd § 11 UrhG), ecolex 2018/36, 58 (gemeinsam mit Michael Schenk); Die Rückwirkung der Genehmigung eines vollmachtslos geschlossenen Geschäfts, ecolex 2018, 311; Limitiertes Vorkaufsrecht als verbotene Einlagenrückgewähr, ZFR 2018, 218; Anmerkung zu OGH 6 Ob 11/18p (Haftung des GmbH-Geschäftsführers beim Insichgeschäft), GesRZ 2018, 245; Anmerkung zu OGH 5 Ob 89/17z (Beweislastverteilung bei Verletzung durch Sturz auf nassen Fliesen im Supermarkt), JBl 2019, 110; Anmerkung zu EuGH C-630/17 (Verbrauchereigenschaft und internationale Zuständigkeit beim Immobilienkreditvertrag), ZFR 2019, 245.