Rechtsprechung / Schadenersatz

Pistensicherungspflicht - Absicherung einer abgesenkten Beschneiungslanze

ABGB § 1295 Abs 1, § 1304

Eine während des Pistenbetriebs in einer Höhe von 1,3 m bis 1,5 m in die Skipiste hineinragende Beschneiungslanze stellt eine atypische Gefahrenquelle dar, die der Pistenhalter im Rahmen seiner Pistensicherungspflichten abzusichern hat. Das Setzen einer einzigen Markierungsstange reicht als Absicherungsmaßnahme nicht aus.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2011/213

05.04.2011
Heft 6/2011