Beiträge

Prospekthaftung im Sekundärmarkt

Sebastian Mock / Elisabeth Fuhrmann WU Wien

Die Prospekthaftung stellt einen der zentralen Schutzmechanismen für Anleger im Kapitalmarktrecht dar. Durch diese Haftung bei fehlenden oder fehlerhaften Prospekten wird zum einen ein Vertrauenstatbestand der Anleger in die Richtigkeit von Prospekten begründet und zum anderen aufgrund der drohenden finanziellen Einbußen für die Emittenten ein starker Anreiz gesetzt, Prospekte bei öffentlichen Angeboten hinreichend sorgfältig zu erstellen. Das zentrale Problem des Prospekts ist allerdings, dass er in seiner Beschreibung des Emittenten nur eine Momentaufnahme abbildet und mit zunehmendem Zeitablauf seine Relevanz als Mittel der Kapitalmarktinformation für die Anleger einbüßt. Während dies für die Anleger im Primärmarkt aufgrund des unmittelbar iZm dem öffentlichen Angebot erfolgenden Erwerbs kein tatsächliches Problem darstellt, ergibt sich für die übrigen Kapitalmarktteilnehmer ein anderes Bild. Dies gilt insb für die Erwerber im Sekundärmarkt, die vor allem bei einem nahe am Zeitpunkt des öffentlichen Angebots gelegenen Erwerb auch den Prospekt typischerweise als Informationsquelle nutzen. Inwiefern diese Erwerber auch Prospekthaftungsansprüche geltend machen können, soll im folgenden Beitrag untersucht werden.1

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZFR 2019/52

27.03.2019
Heft 3/2019
Autor/in
Sebastian Mock

Univ.-Prof. Dr. Sebastian Mock, LL.M. (NYU), Attorney-at-Law (New York) ist Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmensrecht II an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Elisabeth Fuhrmann

Mag. Elisabeth Fuhrmann, LL.M. (Melbourne) ist Universitätsassistentin am Institut für Unternehmensrecht der Wirtschaftuniversität Wien.