Rechtsprechung / Schadenersatz

Schadenersatz für die Kosten einer schulmedizinisch nicht anerkannten Behandlung

ABGB § 1295 Abs 1, §§ 1325, 1326

Die Kosten einer in der Schulmedizin nicht anerkannten Behandlung (hier: Delfintherapie) sind dem Geschädigten zu ersetzen, wenn

er einen im Kausalzusammenhang (zumindest Mitkausalität) stehenden Erfolg nachweisen kann undeine zumutbare Behandlung nach den wissenschaftlich anerkannten Regeln der ärztlichen Kunst zuvor erfolglos versucht wurde oder nicht zur Verfügung steht.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2009/397

21.07.2009
Heft 13/2009