Rechtsprechung / Schadenersatz

Schmerzengeld bei massiver Beeinträchtigung des Sehvermögens

ABGB § 1325

75.000 € Schmerzengeld: im Berufsleben stehender Mann (keine Altersangabe); Schädelprellung und Zerrung der Hals- und Lendenwirbelsäule (komprimiert ein Tag mittelschwere und drei Tage leichte Schmerzen); Netzhautablösung am rechten sowie Netzhautdefekt am linken Auge als Dauerfolge, verbunden mit der Minderung des Sehvermögens um insgesamt 90 % sowie dem Verlust des räumlichen Sehens (komprimiert 14 Tage schwere, 35 Tage mittelschwere und 60 Tage leichte Schmerzen); kausale Persönlichkeitsänderung von einer umgänglichen Person hin zu einer feindselig-gereizten und misstrauischen Haltung gegenüber der Umwelt, sozialem Rückzug und chronischer Nervosität (komprimiert 14 Tage schwere, 28 Tage mittelschwere und 98 Tage leichte seelische Schmerzen).

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2012/563

28.08.2012
Heft 15/2012