Beiträge

The EU Sustainable Finance Reform - a new rulebook for European investment managers

Rene Kreisl / Katherine Scott

Responding to the need to move towards a global sustainable development framework, the European Commission ("EC") has set in motion an ambitious legislative programme to make environmental, social and governance ("ESG") concerns a central plank of regulation in the financial services industry. One of its core tenets is a belief that financial services firms, particularly those which invest on behalf of clients, can play a key role in the transition to a low-carbon and more sustainable economy. This article aims to provide a summary of the key features of this new rulebook for European investment managers.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZFR 2021/24

25.02.2021
Heft 2/2021
Autor/in
Katherine Scott

Katherine Scott, LLB, BA, ist Senior Legal Counsel bei Macquarie Investment Management in London.

Rene Kreisl

Dr. Rene Kreisl, MA, LL.M., MBA, ist Mitglied des Vorstands der Macquarie Investment Management Austria Kapitalanlage AG (Recht, Compliance und Risikomanagement) und Redaktionsmitglied der ZFR.

Publikationen (Auswahl):
Kommentierung der §§ 18 bis 21, 39 bis 45, 128 und 189 bis 194 (gemeinsam mit N. Raschauer) in Macher et al (Hrsg.), InvFG Kommentar (2. Auflage, Wien 2013) und §§ 7 bis 20 in Gruber (Hrsg.), BörseG 2018 (Wien 2020).