Thema

The smartest contract?

Mag. Martin Hanzl, MSc (WU) / Mag. Tamara Rubey

Was es bei der Abwicklung von Verträgen über eine Blockchain zu beachten gilt

Wie die Autoren schon erörtert haben, 1 steigt die Popularität der Blockchain-Technologie und damit einhergehend die Bereitschaft, diese neue Technologie tatsächlich in ihrer Vielfalt anzuwenden. Eines der Anwendungsgebiete dabei sind Smart Contracts, wobei diese je nach Ausprägung selbst einen Vertrag darstellen können ("echte Smart Contracts") oder die Umsetzung bestehender Verträge ermöglichen können. Dieser Artikel beschäftigt sich mit der rechtlichen Qualifikation von echten Smart Contracts und zeigt damit verbundene Implikationen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2018/350

02.07.2018
Heft 10/2018
Autor/in
Martin Hanzl
Mag. Martin Hanzl MSc (WU) ist Rechtsanwaltsanwärter bei EY Law Pelzmann Gall Rechtsanwälte GmbH und Doktorand an der Universität Wien. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Kapitalmarkt und Gesellschaftsrecht (insb M&A Transaktionen). Er berät darüber hinaus Unternehmen bei der Umsetzung neuer Technologien und daraus entstehenden rechtlichen Implikationen (insb im Bereich Blockchain).

Publikationsauswahl:
Hanzl/Rubey, Blockchain – frischer Wind im Gesellschaftsrecht? GesRZ 2018, 102; Hanzl/Rubey, Smart Contracts – die intelligente Art Verträge zu schließen? Zak 2018, 238; Hanzl/Geißler, „Alles Blockchain“ – Arbeitsrecht 4.0? ecolex 2018, 690.
Tamara Rubey

Mag. Tamara Rubey ist Assistentin und Doktorandin an der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform an der Universität Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Zivil- und Gesellschaftsrecht sowie bei den rechtlichen Implikationen bei der Anwendung neuer Technologien (zB Blockchain, Kryptowährungen, Smart Contracts, DAO).

Publikationsauswahl:
Hanzl/Rubey, Blockchain – frischer Wind im Gesellschaftsrecht? GesRZ 2018, 102.
Hanzl/Rubey, Smart Contracts – die intelligente Art Verträge zu schließen? Zak 2018, 238.