Thema

Verjährung(sunterbrechung) von Dienstbarkeiten

RAA Dr. Clemens Jenny

Zugleich eine Besprechung von 1 Ob 166/19x

Das Hauptaugenmerk von Lehre und Rsp zur Verjährung(sunterbrechung) liegt zweifellos auf der Verjährung von Forderungsrechten. In der aktuellen E 1 Ob 166/19x beschäftigt sich der OGH mit der nicht minder bedeutsamen Frage nach der Verjährung von Dienstbarkeiten. Diesem Thema ist auch der vorliegende Beitrag gewidmet, wobei zunächst die Grundsätze der Verjährung sowie der Verjährungsunterbrechung von Dienstbarkeiten dargestellt werden und in weiterer Folge die Rechtsansicht des OGH (und der Vorinstanzen) analysiert wird.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2020/62

19.02.2020
Heft 3/2020
Autor/in
Clemens Jenny

Dr. Clemens Jenny ist Rechtsanwaltsanwärter bei KWR Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte in Wien. Zuvor war er von 2014 bis 2018 Universitätsassistent am Institut für Zivilverfahrensrecht und Insolvenzrecht der Universität Graz.

Aktuellste Publikationen:
Exekutionsrechtliche Änderungen durch das IRÄG 2017 - elektronische Abfrage von Daten, Zak 2018, 74; Rechnungslegungsbegehren und Insolvenzverfahren, ZIK 2017, 202.