Rechtsprechung / Familienrecht

Voraussetzungen für die Erlassung eines Ausreiseverbots im Pflegschaftsverfahren

Bearbeiter: Wolfgang Kolmasch

AußStrG: § 107 Abs 3

Maßnahmen des Pflegschaftsgerichts gem § 107 Abs 3 AußStrG zur Sicherung des Kindeswohls setzen keine Gefährdung des Kindes voraus und kommen nicht nur als ultima ratio in Betracht. Sie müssen aber erforderlich und verhältnismäßig sein.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2018/78

20.02.2018
Heft 3/2018