Beiträge

Das auf Rechte an Finanzinstrumenten anwendbare Recht

Florian Heindler

Die Kom hat im Frühjahr 2018 eine Mitteilung "über das auf die dingliche Wirkung von Wertpapiergeschäften anzuwendende Recht" zu den kollisionsrechtlichen Bestimmungen der Finanzsicherheiten-2, Finalitäts-3 und Liquidations-RL4 veröffentlicht.5 Diese Richtlinien sind bisher der einzige Ansatz im Unionsrecht, um Kollisionsrecht für dingliche Aspekte von Finanzinstrumenten6 zu regeln. Die Mitteilung beendet vorerst die Diskussion über einen allgemeinen kollisionsrechtlichen Ansatz für Finanzinstrumente innerhalb der EU und den avisierten Brückenschlag zum Verordnungsvorschlag über das auf die Drittwirkung von Forderungsübertragungen anzuwendende Recht.7

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZFR 2019/98

29.05.2019
Heft 5/2019
Autor/in
Florian Heindler

MMag. Dr. Florian Heindler ist Assistenzprofessor an der Fakultät für Rechtswissenschaften der Sigmund Freud Privatuniversität sowie Vorsitzender der Interdisziplinären Gesellschaft für Komparatistik und Kollisionsrecht. Er ist Of Counsel bei Specht & Partner Rechtsanwalt GmbH und Legal Counsel der Hypo Vorarlberg Bank AG. Er veröffentlicht vor allem zu Fragen des Internationalen Privatrechts.

Publikationen:
Gemeinsam mit Bea Verschraegen (Hrsg), Internationale Bankgeschäfte mit Verbrauchern (2017); Streaming Platforms and Copyright in Conflict of Laws, in Pretelli (Hrsg), Conflict of Laws in the Maze of Digital Platforms (2018) 193–202; Internationales Erwachsenenschutzrecht, in Deixler-Hübner/Schauer (Hrsg), Erwachsenenschutzrecht (2018) 345–368; Der Direktanspruch bei internationalen Straßenverkehrsunfällen, IPRax 2018, 279–282; Internationale Zuständigkeit für Individualklagen von Aktionären nach dem Dieselgate, IPRax 2018, 103–107; Internationale Übertragung von Forderungen in Bewegung – ein IPR für Vermögen, das an Finanzmärkten gehandelt wird oder als Sicherheit dient? ZFR 2017, 166–170.