Beiträge

Die (Un-)Vereinbarkeit von KMG und AltFG

Thomas Ruhm / Wolfgang Vanas

Als das Alternativfinanzierunggesetz (AltFG) am 1. 9. 2015 in Kraft trat, sollte es nach dem Willen des Gesetzgebers Klein- und Mittelbetriebe (KMU) fördern. 1 Nach der ersten Bewährungsprobe in der Praxis scheint das AltFG zu einem großen Teil diesen Zweck zu erfüllen. Eine Nachjustierung in der Abgrenzung zum Kapitalmarktgesetz (KMG) erscheint jedoch notwendig.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZFR 2018/55

27.03.2018
Heft 3/2018
Autor/in
Thomas Ruhm

Dr. Thomas Ruhm, LL.M. ist Rechtsanwalt und Partner bei SCWP Schindhelm und insbesondere auf Gesellschaftsrecht und Kapitalmarktrecht spezialisiert. Daneben ist Dr. Ruhm Lehrbeauftragter am Institut für Recht der Wirtschaft der Universität Wien und Autor zahlreicher Publikationen im Bereich des Gesellschafts- und Kapitalmarktrechtes.

Publikationen des Autors:
Veröffentlichungen in wirtschafts- und gesellschaftsrechtlichen Fachzeitschriften.

Wolfgang Vanas

Dr. Wolfgang Vanas, LL.M. ist Rechtsanwaltsanwärter bei SCWP Schindhelm.