Beiträge

Finanzmarktaufsichtsrechtliche Fristen in Zeiten von COVID-19

Rainer Wolfbauer

Der vorliegende Beitrag bietet einen Überblick zu einigen Änderungen, mit denen der Gesetzgeber wie auch die FMA als Verordnungsgeberin vor dem Hintergrund von COVID-19 Sonderbestimmungen geschaffen haben, die teilweise erheblich, wenngleich zeitlich limitiert, auch im Finanzmarktaufsichtsrecht in den Fristenlauf eingreifen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZFR 2020/101

28.05.2020
Heft 5/2020
Autor/in
Rainer Wolfbauer

Mag. Rainer Wolfbauer ist als Bereichsleiter Recht & Compliance bei der Autobank AG tätig. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen seit vielen Jahren ua in den Bereichen Bankrecht, Compliance und Revision. Im Laufe seiner beruflichen Tätigkeit übte er bei mehreren Banken und Finanzdienstleistern die Funktion eines Compliance-Verantwortlichen aus.

Publikationen (Auswahl):
Laufende Publikationen in der Zeitschrift für Finanzmarktrecht (ZFR). Kommentierung der §§ 90, 92, 94–102 WAG 2018, in Brandl/Saria (Hrsg), WAG-Kommentar (2018); §§ 37–45, 57 BörseG 2018, in Gruber, Kommentar zum BörseG und MAR (erscheint 2020).