Beiträge

Novelle des WiEReG zur Umsetzung der 5. Geldwäscherichtlinie und zur Einführung eines Compliance-Package

Katharina Peschetz / Alexander Peschetz

Im Zuge der Umsetzung der 5. GW-RL wurde neben den erforderlichen Änderungen mit dem Compliance-Package auch eine umfangreiche Erweiterung der Funktionalität des Registers der wirtschaftlichen Eigentümer vorgenommen. Der vorliegende Beitrag stellt die wesentlichen Änderungen im Überblick vor.1

Seit dem Inkrafttreten des WiEReG2 am 15. 1. 2018 hat sich das Register der wirtschaftlichen Eigentümer (wE) als eine wertvolle Informationsquelle für die Feststellung und Überprüfung der wirtschaftlichen Eigentümer von allen Kunden etabliert, bei denen es sich um Rechtsträger gem § 1 Abs 2 WiEReG handelt. Darüber hinaus wurde die österr Umsetzung aufgrund ihrer innovativen Funktionalitäten, wie bspw der automatischen Meldungen bei meldebefreiten Rechtsträgern, der grafischen Darstellung der relevanten Beteiligungsstruktur, des automatisationsunterstützten Zwangsstrafenverfahrens und der daraus resultierenden sehr hohen Meldequote sowie des Vermerksystems bereits mehrfach als internationale Best Practice vorgestellt.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZFR 2019/217

30.10.2019
Heft 10/2019
Autor/in
Katharina Peschetz

Mag. Katharina Peschetz ist Juristin in Wien. Die ehemalige Universitätsassistentin des Instituts für Finanzrecht, Steuerrecht und Steuerpolitik der Johannes Kepler Universität Linz ist Autorin von Fachbeiträgen zu Steuer- und Finanzstrafrecht.

Alexander Peschetz

Mag. Alexander Peschetz ist verantwortlich für die fachliche Leitung der WiEReG Registerbehörde und Experte für Geldwäscheprävention des Bundesministeriums für Finanzen. Er zeichnete sich verantwortlich für die Umsetzung der 4. Geldwäscherichtlinie für den Finanzmarkt (FM-GwG) und das Wirtschaftliche Eigentümer Registergesetz (WiEReG). Zudem ist er Vortragender und Autor zahlreicher Fachpublikationen.