Beiträge

Sind Crypto-Assets Waren? - Ja und Nein!

Ralph Rirsch / Stefan Tomanek

Mit Ausnahme der 5. Geldwäsche-RL 1 gibt es derzeit weder auf europäischer noch auf nationaler Ebene eine in Österreich anwendbare Definition, was unter sog "Crypto-Assets" - also Bitcoin & Co - zu verstehen ist. Dass es sich bei diesem Phänomen nicht um (staatliche) Währungen im herkömmlichen Sinn handelt, ist mittlerweile weitgehend anerkannt und detailliert untersucht worden. 2 Der Versuch, die Frage zu beantworten, ob es sich bei Crypto-Assets um "Waren" handelt - eine Einstufung, 3 die in verschiedenen Rechtsmaterien bedeutende Folgen hat -, ist hingegen bisher aufgrund fehlender Differenzierung nur einseitig erfolgt und wurde den Eigenheiten des kapitalmarktrechtlichen Warenbegriffs nicht gerecht. 4

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZFR 2018/259

28.11.2018
Heft 11/2018
Autor/in
Ralph Rirsch

Mag. Ralph Rirsch, BSc., ist Jurist in der Abteilung Integrierte Conduct- und Vertriebsaufsicht über Banken der österr Finanzmarktaufsicht. Er ist zuständig für die behördliche Aufsicht im Bereich des WAG 2018 und der PRIIP-VO, sowie neue Technologien. Vor seiner Zeit bei der FMA war er als Unternehmensberater im österreichischen Bankensektor mit Fokus auf Aufsichtsrecht (e.g. MiFID II, PSD2), IT-Implementierungen und Datenbankmanagement tätig.

Einschlägige Publikationen:
Rirsch/Tomanek/Wintersberger, Mining von Kryptowährungen im Anwendungsbereich des AIFMG, ecolex 2018, 699.

Stefan Tomanek

Mag. Stefan Tomanek ist Jurist in der Abteilung Behördliche Aufsicht Asset Management, Prospekte und Verbraucherinformation der österr Finanzmarktaufsicht. Er ist insb. zuständig für die behördliche Aufsicht im Fondswesen (OGAW und AIF). In diesem Zusammenhang ist er inhaltlich auf crypto-assets und damit verbundene Geschäftsmodelle spezialisiert.

Einschlägige Publikationen:
Rirsch/Tomanek/Wintersberger, Mining von Kryptowährungen im Anwendungsbereich des AIFMG, ecolex 2018, 699.