Info aktuell / Arbeits-, Sozial- und Steuerrecht / Sonstiges

Dienstwohnung - Verschiebung der Anhebung der Sachbezugswerte

Bearbeiterin: Bettina Sabara

Mit BGBl I 2021/59 wird die an sich mit 1. 4. 2021 vorzunehmende Valorisierung der mietrechtlichen Richtwerte und Kategoriebeträge um ein Jahr auf den 1. 4. 2022 verschoben. Dies hat auch Auswirkung auf die Bewertung des Sachbezugs "Dienstwohnung" in der Lohnverrechnung, die sich an den Richtwertmietzinsen orientiert: Die nächste Anpassung der Sachbezugswerte verschiebt sich ebenso um ein Jahr und erfolgt erst mit 1. 1. 2023 (vgl § 2 Sachbezugswerteverordnung). Die übernächste Richtwertveränderung soll dann übrigens bereits wieder am 1. 4. 2023 erfolgen und erst danach wieder der übliche Zweijahresrhythmus greifen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2021/263

27.05.2021
Heft 5/2021